Montag, 11. Dezember 2017

Weihnachtsstimmung

vegane Pralinen

Nun ist auch hier im Norden endlich der Winter angekommen. Der erste Schnee ist gefallen und auf den Weihnachtsmärkten wärmen sich die Menschen bei Glühwein und Punsch. Eine herrliche Zeit der Träume.

Diese besinnliche Zeit ist für mich das absolute Highlight des Jahres. Ich beginne diese Zeit mit der Innenschau. Das bedeutet, ich schließe die Augen und lasse das Jahr Revue passieren. Ich denke darüber nach was alles gut, oder auch nicht so gut gelaufen ist, ob ich meine Ziele umsetzen konnte und was ich im nächsten Jahr vielleicht verbessern möchte.
Dann überlege ich mir, welche Personen mich über das Jahr begleitet haben. Wer war für mich da? Für wen konnte ich da sein? Wer ist in meinem Herzen?
Für diese Personen überlege ich mir dann ein Geschenk. Das macht mir so viel Freude, die passenden Aufmerksamkeiten für meine geliebten Menschen auszusuchen. Eine schöne Art und Weise, wie ich finde, sich bei den Menschen zu bedanken. Wenn ich alles habe, dann nehme ich mir einen ganzen Nachmittag Zeit, um diese Dinge einzupacken. Dabei spiele ich Weihnachtsmusik, trinke Weihnachtstee und tanze hin und wieder auch mal durch die Wohnung. Ich genieße jeden Moment. Ein paar Zeilen zu schreiben, lasse ich mir auch nicht nehmen ;-)

vegane Pralinen

Wer eine schöne Playliste für die Weihnachtstage sucht, dem empfehle ich bei Spotify:
Cool ChristmasErstellt von Alexander Masuch – 54 Songs, 2 Std. 30 Min.
Diese Liste hat mein Mann erstellt und wurde schon auf einer Weihnachtsfeier getestet und für sehr gut befunden ;-)

Ihr habt keine Ahnung, was ihr euren Liebsten schenken sollt? Ich stelle euch meine Top 10 Geschenkideen vor:

1. Zeit mit dir (Gemeinsamer Kino/Theater/Planetarium/Restaurant Besuch...)
2. Ein schönes Buch (Hygge - ein Lebensgefühl, das einfach glücklich macht, Der Alchimist von Paulo Coelho, Mögest du glücklich sein von Laura Malina Seiler…)
3. Ein schönes Gesellschaftsspiel
4. Gutschein für die Salzoase + anschließender Kaffee im Lieblings Café
5. Vegane Überraschungsbox, mit ganz vielen Leckereien
6. Loser Tee in einer schönen Metalldose + selbstgemachte Kekse/Pralinen
7. Einen schönen Wand Kalender für´s nächste Jahr
8. Eine schöne Pflanze
9. Besondere Kerzen + eine schöne Flasche Wein
10. Vegane Kosmetik (Eine schöne Handcreme, ein besonderes Badeöl, selbst gemachtes Badesalz…) Man könnte auch ein paar Sachen für ein Körbchen zusammenstellen.

vegane Pralinen

In der Adventszeit sollte es immer Raum für Familie und Freunde geben. Es geht darum die Bindungen zu stärken, zu danken, andere zu erfreuen, überraschen, aber auch um Mitgefühl und Reinigung.

Wer in dieser Zeit das Gefühl hat, dass ihm alles zu viel wird, dem empfehle ich einfach mal etwas Druck abzulassen. Die Kekse müssen nicht immer selbst gebacken werden und zu Weihnachten muss es auch nicht immer ein 5 Gänge Sterne Menü geben. Die Zeit, die du hast, die verbringe mit Freunde und Spass. Gönne dir schöne Entspannungsbäder, eine Gesichtsmaske und verwöhne deine Haut mit einer schönen Creme. Trink viel Tee und Wasser. Mach Yoga und meditiere. Dann schau dir mit deinen Liebsten einen Weihnachtsfilm an, bei Weihnachtstee, Mandarinen und Spekulatius ;-)
Es gibt immer mal Zeiten, da hat man nicht so viel Zeit um alles so zu machen, wie man das vielleicht gerne hätte. Doch lass dir niemals den Zauber der Weihnacht vermiesen.

So, dass beste zum Schluss…

vegane Pralinen

Die absolut besten Weihnachtspralinen

Dafür brauchst du:

200g Deglet Nour Datteln für 2 Stunden in Wasser einweichen
60g gehackte Mandeln
25g rohen Kakao
4g Lebkuchengewürz
eine Prise Salz

Die eingeweichten Datteln abgießen und abtropfen lassen. Datteln mit dem Kakao, Lebkuchengewürz und Salz in einem leistungsstarken Mixer/Küchenmaschine zu einem Brei vermengen. Den Brei zu den Mandeln geben und diese mit der Hand oder einer Gabel unterkneten. Die Hände etwas befeuchten und aus dem Teig kleine Kugeln formen und abwechselnd in Kokosraspeln und Kakao wenden.

Ihr werdet sie lieben, versprochen!


Mein Sohn hat sie heute getestet (er ist halt immer mein kleines Versuchsopfer gg ) und hätte sie am liebsten gleich alle auf einmal gegessen. Gesund kann auch lecker sein, der ultimative Beweis!

„Ich werde Weihnachten in meinem Herzen ehren und versuchen, es das ganze Jahr hindurch aufzuheben.“ - Charls Dickens

Eure Mel

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen